Über Tansania

Ein kurzer Einblick in den ostafrikanischen Staat, in den wir für unsere Projekte regelmäßig reisen. Immer wieder sind wir begeistert von Land und Leuten und freuen uns, neues zu entdecken und Menschen kennenzulernen.

Tansania1.jpg
Flagge Tansania_edited.jpg

Kultur.

Tansania ist mit seinen über hundert Stämmen ein wahnsinnig vielfältiges Land. Den bekanntesten Stamm bilden die Maasai, die man an den bunten, oft roten Tüchern, erkennt. Zwar machen die Maasai heute nur noch einen Bruchteil der Bevölkerung aus, dennoch begegnet man ihnen auf einer Reise nach Tansania, vor allem im Norden, oftmals.  Im Zuge der steigenden Bedeutung des Tourismus im Land bieten viele Stämme typische Souvenirs, Besichtigungen von Dörfer und weitere Erlebnisse an.

Die meisten Touristen reisen in den ostafrikanischen Staat, um die vielfältige und einzigartige Natur Tansanias mit eigenen Augen zu sehen. Da Tansania ein relativ großes Land ist (fast 3 x größer als Deutschland), ist die Landschaft je nach Region unterschiedlich. Von Hochland über Savannenlandschaft bietet das Land einiges an abwechslungsreichen Landschaften und Naturspektakeln. 

20201017-IMG_0374.jpg
20201021-IMG_3229.jpg

Durch Vulkanismus entstand das weltbekannte und höchste Bergmassiv "Kilimandscharo" (5.895 m) oder auch der beeindruckende Ngorongro Krater, der eine beeindruckende Flora und Fauna beherbergt. Im Ngorongoro Krater, wie auch z.B. in der berühmten Serengeti sind die "Big 5" zu Hause, weshalb Tansania für Tierinteressierte ein interessantes Ziel ist.

20201021-IMG_3357.jpg
20201024-IMG_4743.jpg

Natur.

Absolutes Traumreiseziel ist auch die Insel Sansibar, die ebenfalls zu Tansania gehört. Geprägt durch indischen Einfluss und vornehmlich muslimischer Religionsangehörigkeit, unterscheidet sich die Insel vom Festland.

Neben den weißen Sandstränden lohnt sich auch die Kultur der Insel zu entdecken, z.B. in Stone Town. Außerdem ist Sansibar für seine Gewürze bekannt. Eindecken kann man sich mit Pfeffer und Co. in einer der zahlreichen Gewürzfarmen der Insel.

Was uns oft bei unseren Reisen auffällt, ist die Toleranz der Bevölkerung hinsichtlich der Religionszugehörigkeit. Das Christentum und der Islam sind die beiden großen Religionen im Land, die dabei fast gleich viele Anhänger haben. Das Zusammenleben ist friedlich, sodass Religion in Tansania im Gegensatz zu vielen anderen Staaten kein Konfliktpotential birgt.